Neu registrieren
Passwort vergessen
Anmelden
AKTUELLES
Termine
Zur neuen ZWS
GS AIO Anpaarungsplan
Spermvital
Beta Kasein
News
Archiv
AKTUELLES | News
31.05.2017
Fleckviehzucht in Slowenien am richtigen Weg

Rave-Tochter

3. Fleckvieh Nationalschau Sloweniens am 27. Mai 2017 in Lenart

 

Eine sehr gut organisierte nationale Fleckviehausstellung lockte trotz heißen Sommerwetters viele Besucher und Fachleute aus Slowenien und den angrenzenden Ländern in das Messegelände der Stadt Lenart in Nordslowenien. Siebzig Fleckviehkühe aus einer Population mit 30.000 Herdebuchkühen dokumentierten gegenüber der letzten Nationalschau vor vier Jahren den sichtbaren Erfolg einer kontinuierlichen Zuchtarbeit. Obmann Ales Kotnik und Geschäftsführer Joze Smolinger zeigten mit den vorgestellten Schautieren modernen Fleckviehtyps, wohin die Fleckviehreise in Slowenien künftig gehen wird.

 

Spannender Richtbewerb

Preisrichter Bernhard Luntz vom BLT Grub, Bayern, rangierte die Kühe mit klarer Präferenz gut haltbarer Euter und trockener, korrekter Fundamente. Er lobte insbesondere bei den älteren Kühen die stabilen Fundamente und erwähnte bei den jungen Kühen den offensichtlichen Zuchtfortschritt in der Euterqualität. Die Ausstellungskühe hatten auf der Vaterseite eine gesunde Mischung heimischer, österreichischer und deutscher Genetik aufzuweisen. Dabei konnten Töchter der GENOSTAR-Vererber GS RAVE, GS RÖMER und IKEBANA besonders gefallen.

 

Starke Jungkühe

In den fünf Gruppen der Kühe mit ein bis zwei Kälbern gingen folgende Siegerkühe im Ring: ROMINA, eine körperstarke HUTERA-Tochter aus dem Zuchtbetrieb von Andrej Podkubovsek siegte in der jüngsten Kuhgruppe vor einer äußerst euterstarken GS RAVE-Tochter von Jernej Hohler. Die zweite Jungkuhgruppe wurde von der harmonischen und leistungsstarken HUTERA-Tochter POLLY von Marjan Murko angeführt, die knapp vor der GS RÖMER-Tochter BLAZKA von Damjan Kuzma ging. Die feingliedrige MANTON-Tochter PERGA von Ales Kotnik wurde in der dritten Gruppe wegen ihres guten Euters vor der bestens bemuskelten ETTO-Tochter LIZA von Ales Smid erstrangiert. Der Sieg in Gruppe vier ging wegen ihrer Stärken hinsichtlich Kapazität, Becken und Euter an die RUPTAL-Tochter ROSITA von Matija Zadrgal – vor der feingliedrigen RAIF-Tochter BRINA von Gorazd Benedicic. In der letzten Jungkuhgruppe ging der Klassensieg klar an die bestens beeuterte IKEBANA-Tochter SALY von Primoz Pevec, die vor SANTAFE (V: ISERDENN) von Joze Urh gereiht war.

Der Championtitel der Jungkühe ging wegen ihrer Vorteile in der Kapazität sowie in der Euterbreite und Viertelverteilung an die starke HUTERA-Tochter ROMINA von Andrej Podkubovsek.

 

Altkühe mit Topqualität an der Spitze

Die Kühe mit drei Kälbern wurden in der ersten Gruppe von der harmonischen, über ein Topeuter verfügende MANITOBA-Tochter LAIDY von Martin Korenjak angeführt. GS RAVE-Tochter BERTI von Ales Smid war eine überragende Drittkalbskuh mit einem überzeugende Exterieurpaket und siegte in Gruppe zwei. In der letzten Altkuhgruppe ging mit VIOLETT eine überragende ROUND UP-Tochter von Rajko Kos im Ring, die vor allem wegen ihres drüsigen, hoch sitzenden Euters nicht zu schlagen war. Der Championtitel der Altkühe ging in einer knappen Entscheidung schließlich ebenso an VIOLETT von Rajko Kos vor GS RAVE-Tochter BERTI von Ales Smid.

 

Anerkennung durch die Nachbarn

Die Besucher aus den benachbarten Fleckviehländern konnten einen guten Eindruck von der slowenischen Fleckviehzucht mit nach Hause nehmen. Die Vertreter mehrerer europäischer Fleckviehländer zollten den Züchtern in kurzen Wortmeldungen ihren Respekt. Im Namen von GENOSTAR gratulierten ÖR Johann Derler, Ing. Reinhard Pfleger und DI Peter Stückler den Züchtern und dem Zuchtverband zu den Erfolgen und bedankten sich für eine seit Jahren gelebte fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.                                                                                   

PST

Champion Jung: ROMINA (V: Hutera)Champion Alt: VIOLETT (V: Round Up)Rave-TochterIkebana-Tochter
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
GENOSTAR Rinderbesamung GmbH © 2010 Home  |  Kontakt  |  Zucht & Zahlen  |  Links  |  Sitemap  |  Impressum