Neu registrieren
Passwort vergessen
Anmelden
AKTUELLES
Termine
Zur neuen ZWS
GS AIO Anpaarungsplan
Spermvital
Beta Kasein
News
Archiv
AKTUELLES | News
17.12.2018
NÖ. Ausgabeprogramm Jänner 2019

Samenprogramm für Niederösterreichab dem 01. Jänner 2019

Im geprüften Segment bleiben die Top-Stiere WOBBLER, MINT, REMMEL und RALDI beiGENOSTAR an der Spitze. Zusätzlich werden in der Kategorie 1 die sehr hoch genomischtypisierten Stiere verstärkt empfohlen. Die HERZSCHLAG-Söhne HERMELIN (MV: GS Rave)und GS HESSE (MV: GS RAU) haben hier bei der Eutervererbung die Nase vorn. Neu sindin dieser Gruppe GS HIERHER (GS HENDORF x REUMUT), VIDAL (VARTA x MINT), GS W1(GS WATTKING x WILLE) und GS ZEFIR (ZEPTER x MINT). HIERHER überzeugt mit seinemKalbeverlauf, Milchleistung und Fitness. VIDAL punktet im Exterieur und der Milchleistunggepaart mit Top Melkbarkeit und Eutergesundheit. W1 lässt rahmige Tiere, mit guterMilch- & Fleischleistung, bei positiven Fitnesseigenschaften erwarten. Aufgrund seinesKalbeverlaufes sollte er nicht auf Kalbinnen angepaart werden. GS ZEFIR bringt guteFundamente, Milchleistung bei bester Nutzungsdauer und Melkbarkeit. Weiters wird mitWOOKIE Pp ein hoher mischerbiger Hornlosvererber angeboten, der als einer der wenigen,zuchtwertstarken Hornlosstiere nicht auf MAHANGO zurückgeht.In der Ausgabegruppe 2 sind bewährte Vererber wie RIAZA und GS ZÜRICH vertreten. RIAZAbringt mittelrahmige, sehr typstarke Kühe mit besten Eutern, die ZÜRICH-Töchter sindrahmig, leistungsstark und haben ausgesprochen gute Fitnesseigenschaften. Genomischist in Gruppe 2 eine Vielfalt von Abstammungen vertreten, sodass Verwandtschaftspaarungenvermieden werden können. GS DJANGO ist alternativ mit DAX x GS WURZL gezogen,HYBRID hat mit GS HENDORF und MANTON ebenfalls seltenere Stiere im Pedigreeund WANAKA geht auf GS WATTKING und MINT zurück. Die Kategorie 3 weist mit GS HEIDUCKeinen bewährten Vererber mit hohem Fleischwert und mit GS WALDABACH einenmilchbetonten Vererber aus, der mit hoher Nutzungsdauer überzeugt. Die Jungstiere indieser Gruppe bringen durchwegs gute Mastleitstungen und leichte Geburten.Eine Reihe von interessanten Vererbern bringt das Zukaufprogramm. HERZSCHLAG dominierthier mit seinen Söhnen. Im Hornlossegment können wir drei reinerbige und zweimischerbige Vererber anbieten. Interessant ist sicher auch der Stier WEITBLICK, ein WOBBLER-Sohn aus REUMUT, der zurzeit der höchste Stier nach GZW in der Ausgabe ist.

Samenangebot – Braunvieh

Bei Braunvieh in der Ausgabegruppe 1 wird der Stier GS HUVI angeboten, der sich sehrgut in den Zuchtwerten gehalten hat und auch bei der EUROTIER mit seinen Töchterngeglänzt hat. Ein besonders interessanter und international heiß begehrter Stier ist derJungstier GS ARISTO (AMOR x SEASIDEBLOOM) aus niederösterreichischer Zucht. Mit GSADONIS, GS AUX, GS VORAUS und GS VORSPRUNG werden weitere genomisch typisierteJungstiere angeboten. Beim Braunvieh wurden bisher sehr gute Erfahrungen mit demEinsatz genomisch typisierter Vererber gemacht.

Samenangebot – Fleischrassen

Das vielfältige Angebot von GENOSTAR wird aktuell durch den reinerbig hornlosen LimousinstierGS IVO PP ergänzt. Bei den weiß-blauen Belgier-Stieren hat GS CASIMIR jetzteinen positiven Geburtsverlauf mit 106, weiters wird GS VICTOR (VICTORIEUX x AMIGO)angeboten, welcher hervorragende Kälber bringt. Er sollte aber, aufgrund des Geburtsverlaufes,auf größere Kühe eingesetzt werden. Bei Fleckvieh-Fleisch wird ein interessanterStier angeboten und zwar HIGH KING, der aus der irischen Simmentalzucht stammt.

Dr. F. Führer

ausgabeprogramm_mail.pdf ausgabeprogramm_mail
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
 
GENOSTAR Rinderbesamung GmbH © 2010 Home  |  Kontakt  |  Zucht & Zahlen  |  Links  |  Sitemap  |  Impressum