GS AUSTRIA (Amorie x Cadence)

Der neue Star der Braunviehzucht steht bei GENOSTAR in Quarantäne.

GS AUSTRIA kommt aus dem A-Stamm des enthusiastischen Braunviehzüchters Harald Strommer, Sankt Martin am Wöllmissberg. Aufgrund seiner hervorragenden Entwicklung wurde GS AUSTRIA (geb. 19.07.2019) bereits Anfang Juni in die Quarantäne überstellt.

Mit einer Milchmengenvererbung von über +1600 und einer Persistenz von 119 verspricht er eine Leistungsvererbung der Superlative. Positive Eutergesundheit und Töchterfruchtbarkeit sowie gute Rumpftiefe und entsprechende Euterlänge und –breite, bergen zudem das Potential für ein langes Leben der hoch leistenden Braunviehkuh.

Im Pedigree von GS AUSTRIA taucht zweimal VIGOR auf. Auch Muttervater CADENCE ist ein bewiesener Euter- und Eutergesundheitsstier. Die Kombination mit den A-Kühen von Harald Strommer, die übrigens auf einen Zukauf in den 90er-Jahren aus der Zuchtstätte von Herbert Waldauer, Bad Mitterndorf, zurückführt, scheint voll geglückt zu sein. Der extrem hohe Milchwert deckt sich mit der knappen, aber eindeutigen Beschreibung der A-Kühe durch Harald Strommer: „Unkomplizierte Kühe mit echt viel Milch.“ Sympathisch in diesem Zusammenhang fallen im Pedigree HUSSLI AGRA mit einer Lebensleistung von 117.000 kg Milch und JASSO AGATHE mit 92.000 kg auf.

Von ALISCHA, der Mutter von GS AUSTRIA, stehen übrigens zwei top typisierte BIVER-Töchter am Betrieb und aktuell gibt es von ihr noch zwei VASELINO-Trächtigkeiten.

GS AUSTRIA, das Aushängeschild in Leistung und Fitness, wird voraussichtlich ab Mitte August für den Besamungsseinsatz zur Verfügung stehen.
zu den Zuchtwerten

Zurück