GS MOJOS (Moralis x Herzschlag)

Leistung, Fitness und Euter

GS MOJOS stammt aus einer der höchst typisierten Herzschlag-Töchter des Landes von der Familie Luschnig in Obdach. Bereits am Beginn der genomischen Selektion ist der B-Kuhstamm am Betrieb Luschnig mit hoch positiven Ergebnissen in Erscheinung getreten. Aus der Urgroßmutter BUTTERCUP stammt GS WRIGLEY der mit den ersten Töchtern seine Leistungssicherheit und Doppelnutzung voll bestätigen kann. Die Mutter BURNING FIRE kann bei einem Erstkalbealter von 23 Monaten eine Durchschnittsleistung aus den ersten zwei Laktationen von fast 12.000 kg Milch mit guten Inhaltsstoffen aufweisen. Großmutter BURNING STAR und Urgroßmutter BUTTERCUP stehen immer noch voll in Produktion und weißen Durchschnittsleistungen jenseits der 12.000 kg Marke auf.

Mit einem Gesamtzuchtwert von 138 und einem Milchwert von 130 gehört GS MOJOS zum absoluten Topsegment der Fleckviehzucht. Die Milchmengenvererbung bei herausragender Persistenz sowie positive Vererbung in Fruchtbarkeit und Eutergesundheit steigern die Konkurrenzfähigkeit von GS MOJOS zu anderen Stieren mit Herzschlag in der Abstammung. Im Exterieur verspricht GS MOJOS bei mittlerem Rahmen, Stärken in der Euter- und Fundamentvererbung.

GS MOJOS hat den Ersteinsatz begonnen und wird bereits im August gesext verfügbar sein.

Zu den Zuchtwerten

 

 

Zurück
GS MOJOS (V: Moralis)
Urgroßmutter Buttercup (V: Humpert)