GS HARDY (Hermelin x Ruksi)

GS HARDY erfährt durch die Single Step Zuchtwertumstellung seinen zweiten Frühling und präsentiert sich nun unter den Top Jungstieren der Rasse. Interessant macht ihn seine Linienführung die auf der weiblichen Seite ausschließlich auf bewährte Kuhmacher wie Ruksi, GS Rumgo und GS Vidor aufbaut.

Höchst interessant ist seine Kombination aus beeindruckender Leistungsveranlagung und überragender Fitness. In den wirtschaftlich wichtigen Merkmalen Nutzugsdauer, Eutergesundheit, Melkbarkeit und Vitalität überzeugt GS HARDY. Sein ausgeglichenes Vererbungsbild runden der gute Fleischwert und die Exterieurzahlen ab. Seine genomischen Zuchtwerte lassen rahmige Jungkühe mit bestechenden Eutern erwarten. GS HARDY empfiehlt sich auch für den Einsatz als Kalbinnenstier. Aufgrund dieser Ausgeglichenheit gilt er als junger Allrounder.

Zu den Zuchtwerten

 

Zurück